www.telecolumbus.de

Tele Columbus

Mit ca 2,1 Millionen Kunden gehört Tele Columbus zu den großen Kabelnetzbetreibern in Deutschland. Der Anbieter sieht sich dabei als nationaler Anbieter mit regionalem Fokus auf weite Gebiete Ostdeutschlands sowie einige weitere Ballungsgebiete. Versorgt werden Haushalte in Teilen von Thüringen Sachen, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen und Hessen. Damit teilt sich Tele Columbus da Vertriebsgebiet mit Kabel Deutschland und Unity Media.

Gestartet als rein operativer Kabelfernsehanbieter hat Tele Columbus das Angebot inzwischen ausgebaut und bietet nun Fernsehen, Internet und Telefon aus einer Hand. Zur Auswahl stehen ein Kabelanschluss für analoges und digitales Fernsehen sowie verschiedene Radiosender, ein Breitbandanschluss für schnelles Internet mit aktuell bis zu 128Mbit/s im Downstream und ein Telefonanschluss in digitaler Qualität. Für die 3 Kategorien stehen jeweils verschiedene Produktpakete zur Verfügung, welche einzeln oder auch als günstige Komplettpakete gebucht werden.

Tele Columbus ist aus einem Zusammenschluss verschiedener Unternehmen entstanden. Gegründet wurde der Kabelanbieter 1985, seitdem hat das Unternehmen eine Vielzahl von Haushalten an das Kabelnetz angeschlossen und arbeitet bei der Bereitstellung der Kabelanschlüsse auch mit der Wohnungswirtschaft zusammen. Während der Kabelanbieter 2005 von Unity Media gegründet wurde, erfolgte bereits 2006 die Ausgliederung von Tele Columbus an die unabhängige Investorengruppe Escáline S.a.r.l mit Sitz in Luxemburg, welche zuvor bereits die Tele Columbus Tochter ewt erworben hatte. Seit 2007 wird das Angebot um Internet und Telefon erweitert und es erfolgt der Marktauftritt unter einheitlicher Marke als ganzheitlicher Telekommunikationsanbieter für private und gewerbliche Kunden.

Direkt zur Tele Columbus