"; ?> DSL Proficonsult - die DSL Beratung
 

Informationen zu DSL


Was ist DSL?


DSL (Digital Subscriber Line) ist eine übertragungstechnik, welche einen schnellen Breitband-Internetzugang über das vorhandene Telefonnetz ermöglicht. Hierzu werden die Daten digital übermittelt, ohne dabei (wie zuvor bei Modemeinwahl) die Telefonleitung zu blockieren. Somit ist gleichzeitiges surfen & telefonieren selbst mit einem Analoganschluss kein Problem.

 

Welche zusätzliche Hardware wird für DSL benötigt?

 

1. DSL-Splitter - dieser trennt das DSL- vom Telefon-/ISDN-Signal

2. DSL-Modem - dieses stellt die Verbindung von PC zum Internet her

 

Die nötige Hardware wird bei der Beauftragung des DSL-Anschlusses mitbestellt. Teilweise werden diese von den Anbietern derzeit kostenlos zur Verfügung gestellt. Besonders bei den schnelleren Paketen bekommt man meist hochwertige Hardware kostenlos zum Paket dazu.

 

Arten von Tarifen

 

DSL-Flatrate

Der aktuelle Standard bei den DSL-Tarifen
keine zeitliche oder volumenmässigen Beschränkungen (echte Flatrates)
flexible "Flatrates" sind teilweise möglich

DSL by Call

Abrechnung pro Minute oder MB, i.d.R. keine monatl. Grundgebühr

Zeittarife

Abrechnung nach Onlinezeit, in monatl. Grundpreis ist eine bestimmte Stundenzahl inkl

Volumentarife

Abrechnung nach Datenvolumen, bestimme Anzahl an MB ist im monatl. Grundpreis inkl


Anschlussvoraussetzungen

DSL funktioniert sowohl bei einem analogen als auch bei einem ISDN-Anschluss. In beiden Fällen ist gleichzeitiges telefonieren und surfen möglich.

Durch die Möglichkeiten der Internettelefonie über VoIP sind selbst bei einem Analoganschluss mehrere Telefonate gleichzeitig möglich.

 

Ebenfalls im Kommen ist entbündelted DSL durch sogennante Komplettanschlüsse, welches von immer mehr DSL-Providern angeboten wird. Hierbei ist der DSL-Anschluss unabhängig von einem herkömmlichen Festnetzanschluss erhältlich. Da über den DSL-Anschluss per VoIP telefoniert werden kann, können so die monatlichen Kosten für den Festnetzanschluss gespart werden. Auch bei vielen Mobilfunkverträgen lohnt sich ein Festnetzanschluss kaum. Mittlerweile erkennen viele Anbieter den Trend und bieten auch die entkoppelten DSL-Anschlüsse an.